Fortbildungsveranstaltung 2015

Am 7. November 2015 fand in Kooperation mit dem Treffen der Alumni des Master of Speech Communication and Rhetoric sowie der Sprecherzieherabsolventen/-innen der Universität Regensburg eine Fortbildungsveranstaltung der BVS Bayern statt bei der vielfältige Vorträge und Workshops angeboten wurden.

Den Auftakt machte Steffen Rosenberger mit seinem Vortrag „Shakespeare sprechen“, der uns damit einen Einblick in den schauspielerischen Alltag und dessen Herausforderungen gewährte.

Im Anschluss daran referierte Christian Gegner über aktuelle Untersuchungen zum Thema „Die Lehrerstimme im Schulalltag“. In seinem Vortrag wies er vor allem auf die besondere Bedeutung einer gesunden und ausgebildeten Lehrerstimme für Schüler/-innen und Lehrer/-innen hin und zeigte somit ein wichtiges Arbeitsfeld für Sprechwissenschaftler /-innen und Sprecherzieher/-innen auf.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause, welche von BVS-Mitgliedern und Alumni glei-chermaßen zum regen Austausch genutzt wurde,

sensibilisierte der Referent Florian Falkenberg die Anwesenden für gruppendynamische Prozesse und systemisches Arbeiten im Rahmen eines Experiments mit Vortrag. Ihm folgte Helmut Schwaiger mit einer Thematik aus dem Bereich der Sprechbildung: „Die Marionette“ nach Kristin Linklater.

Abschließend konnten die Teilnehmer in dem von Martin Bauer gestalteten Workshop „Schluss mit PowerPoint – Prezi und andere Tools für spannende Präsentationen“ Alternativen zu PowerPoint kennenlernen. Neben einer Einführung in die Präsentationssoftware Prezi konnte jeder an einem eigenen Computerarbeitsplatz eine Präsentation mit diesem Tool erstellen und vorführen.

Bevor der Tag in gemütlicher Runde bei einem italienischen Abendessen und anregenden Gesprächen seinen krönenden Abschluss fand, kamen die Mitglieder der BVS Bayern zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen.